Araguaína

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Município de Araguaína
„Capital do Boi Gordo“
„Capital Econômica do Tocantins“
Araguaína
Ortsdurchfahrt der BR-153
Ortsdurchfahrt der BR-153
Araguaína (Brasilien)
Araguaína
Araguaína
Koordinaten 7° 11′ S, 48° 12′ WKoordinaten: 7° 11′ S, 48° 12′ W
Lage von Araguaína im Bundesstaat Tocantins
Lage von Araguaína im Bundesstaat Tocantins
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Gründung 14. November 1958 (62 Jahre)Vorlage:Infobox Ort in Brasilien/Wartung
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Tocantins
Mesoregion Araguaína (1989–2017)
Mikroregion Araguaína (1989–2017)
Höhe 227 m
Klima Aw
Fläche 4.000,4 km²
Einwohner 150.484 (2010[1])
Dichte 37,6 Ew./km²
Schätzung 180.470 (1. Juli 2019)[1]
Gemeindecode IBGE: 1702109
Zeitzone UTC−3
Website araguaina.to (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Ronaldo Dimas (2017–2020)
Partei PR
Kultur
Schutzpatron Heiligstes Herz Jesu
Partnerstädte Marabá, Pará
Palmas, Tocantins
Wirtschaft
BIP 3.805.223 Tsd. R$
21.981 R$ pro Kopf
(2016, preços correntes)
HDI 0,752 (2010)

Araguaína, amtlich Município de Araguaína, ist eine Großstadt im brasilianischen Bundesstaat Tocantins. Mit 180.470 Einwohnern laut Schätzung zum 1. Juli 2019[1] ist sie nach der Hauptstadt Palmas die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates.

Araguaína liegt auf 227 Meter Seehöhe, das Gemeindegebiet hat eine Ausdehnung von etwa 4000 km².

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umliegende Gemeinden sind in Tocantins Aragominas, Babaçulândia, Carmolândia, Filadélfia, Muricilândia, Nova Olinda, Palmeirante, Pau d’Arco, Piraquê, Santa Fé do Araguaia, Wanderlândia und in Pará Floresta do Araguaia.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner Stadt Land
1991 89.617 81.654 7.963
2000 113.143 105.874 7.269
2010 150.484 142.925 7.559
2019 180.470 ? ?

Quelle: IBGE (2011)[2]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verkehrsanbindung erfolgt über die Bundesautobahn BR-153, den Flughafen Araguaína und die Eisenbahnlinie Ferrovia Norte-Sul.

Lokale Direktflüge des Flughafens Araguaína.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Araguaína – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c IBGE: Araguaína – Panorama. Stand 2018, Version 4.3.8. Abgerufen am 8. September 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. Atlas do Desenvolvimento Humano do Brasil: Araguaína, TO. Abgerufen am 14. November 2019 (brasilianisches Portugiesisch).