Arbeitnehmerentgelt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Arbeitnehmerentgelt ist in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) das Arbeitsentgelt der Arbeitnehmer. Es setzt sich zusammen aus den Bruttolöhnen und -gehältern, die sich wiederum in

aufteilen lassen, und aus den

Das Arbeitnehmerentgelt bildet zusammen mit den Unternehmens- und Vermögenseinkommen das Volkseinkommen. Als Anteil am Volkseinkommen bildet es die Lohnquote.

Quelle: eigene Berechnungen nach StBA

Im Vergleich zum Bruttonationaleinkommen (BNE)[Bearbeiten]

In der Abbildung ist das BNE gleich 100 % gesetzt. Die vier unteren Größen in der Abbildung Nettolöhne und -gehälter (dunkelblau), Sozialbeiträge der Arbeitnehmer (blau gekachelt) und der Arbeitgeber (gelblich gekachelt) sowie die Lohnsteuer (schwarz gekachelt) stellen das Arbeitnehmerentgelt dar.

Siehe auch[Bearbeiten]

variables Kapital, zirkulierendes Kapital