Arbeitsgericht München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arbeitsgericht München

Das Arbeitsgericht München ist ein Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit und eines von elf Arbeitsgerichten im Freistaat Bayern.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht hat seinen Sitz in München. Es ist zuständig für die Amtsgerichtsbezirke Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Landsberg/Lech, Miesbach, München, Starnberg und Wolfratshausen. Es unterhält Außenkammern in Ingolstadt (Amtsgerichtsbezirke Ingolstadt, Pfaffenhofen/Ilm und Neuburg/Donau) und Weilheim (Amtsgerichtsbezirke Weilheim und Garmisch-Partenkirchen). Dazu kommen noch Gerichtstage in Freising, Garmisch-Partenkirchen und Holzkirchen.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht befindet sich seit Anfang Mai 2014 in der Winzererstraße 106, 80797 München (im selben Gebäude wie das Landesarbeitsgericht).

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident des Arbeitsgerichts ist Hans Dick.

Instanzenzug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsmittelgericht für das Arbeitsgericht München ist das Landesarbeitsgericht München.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 9′ 49,9″ N, 11° 33′ 47″ O