Arbeitsgericht München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arbeitsgericht München

Das Arbeitsgericht München ist ein Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit und eines von elf Arbeitsgerichten im Freistaat Bayern.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht hat seinen Sitz in München. Es ist zuständig für die Amtsgerichtsbezirke Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Landsberg/Lech, Miesbach, München, Starnberg und Wolfratshausen. Es unterhält Außenkammern in Ingolstadt (Amtsgerichtsbezirke Ingolstadt, Pfaffenhofen/Ilm und Neuburg/Donau) und Weilheim (Amtsgerichtsbezirke Weilheim und Garmisch-Partenkirchen). Dazu kommen noch Gerichtstage in Freising, Garmisch-Partenkirchen und Holzkirchen.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht befindet sich seit Anfang Mai 2014 in der Winzererstraße 106, 80797 München (im selben Gebäude wie das Landesarbeitsgericht).

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident des Arbeitsgerichts ist Dr. Hans Dick.

Instanzenzug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsmittelgericht für das Arbeitsgericht München ist das Landesarbeitsgericht München.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 9′ 49,9″ N, 11° 33′ 47″ O