Arces-Dilo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arces-Dilo
Arces-Dilo (Frankreich)
Arces-Dilo
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Sens
Kanton Brienon-sur-Armançon
Gemeindeverband Vanne et du Pays d’Othe
Koordinaten 48° 6′ N, 3° 36′ OKoordinaten: 48° 6′ N, 3° 36′ O
Höhe 198–288 m
Fläche 27,02 km2
Einwohner 616 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 89320
INSEE-Code

Arces-Dilo ist eine französische Gemeinde mit 616 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Arces-Dilo gehört zum Arrondissement Sens und zum Kanton Brienon-sur-Armançon (bis 2015: Kanton Cerisiers).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arces-Dilo liegt etwa 16 Kilometer ostsüdöstlich vom Stadtzentrum von Sens. Umgeben wird Arces-Dilo von den Nachbargemeinden Vaudeurs im Norden und Nordwesten, Coulours im Norden, Fournaudin im Nordosten, Venizy im Osten und Südosten, Champlost im Südosten, Bellechaume im Süden, Bussy-en-Othe im Westen und Südwesten sowie Villechétive im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 5 (heutige D905).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1977 wurden die Gemeinden Arces und Dilo zusammengelegt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 553 489 493 485 513 593 592 641
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Michel in Arces aus dem 18. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Cartault in Dilo aus dem späten 17. Jahrhundert
  • Reste der Prämonstratenserabtei Notre-Dame in Dilo, 1132 gegründet, 1791 aufgelöst

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arces-Dilo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien