Archiac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiac
Wappen von Archiac
Archiac (Frankreich)
Archiac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Jonzac
Kanton Jonzac
Gemeindeverband Haute-Saintonge
Koordinaten 45° 31′ N, 0° 18′ WKoordinaten: 45° 31′ N, 0° 18′ W
Höhe 48–116 m
Fläche 4,48 km2
Einwohner 770 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 172 Einw./km2
Postleitzahl 17520
INSEE-Code

Archiac ist eine französische Gemeinde mit rund 800 Einwohnern im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Kanton Jonzac im Arrondissement Jonzac und war bis 2015 Hauptort des Kantons Archiac.

Nachbargemeinden von Archiac sind Saint-Palais-du-Né im Norden, Saint-Eugène im Osten, Arthenac im Süden und Sainte-Lheurine im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 813
  • 1968: 856
  • 1975: 890
  • 1982: 868
  • 1990: 837
  • 1999: 864
  • 2008: 813
  • 2016: 770

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Archiac

  • Pfarrkirche Saint-Pierre
  • Teilweise restaurierter Turmrest der während der französischen Revolution endgültig zerstörten Burg aus dem 9./11. Jahrhundert; der Turm wurde im 19. Jahrhundert als Windmühle genutzt, erhielt dann um 1900 den heute sichtbaren Zinnenkranz. (Privatbesitz, nicht zugänglich)
  • Château Bernier von 1914 (Privatbesitz, nicht zugänglich), in der Nähe der während der französischen Revolution zerstörten Burg
  • Brücke aus dem Jahr 1830
  • Dolmen in der Nähe von Lavaure

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 64–67.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Archiac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien