Archivportal Europa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Archivportal Europa (Archives Portal Europe) ist eine Rechercheplattform mit archivischen Erschließungsinformationen aus den teilnehmenden europäischen Ländern sowie allgemeinen Informationen zu weiteren Archiven aus Europa.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Strukturen für das Archivportal wurden innerhalb des von der Europäischen Kommission geförderten APEnet-Projekts (2009–2012) aufgebaut und seit März 2012 in dessen Nachfolger, dem APEx-Projekt, erweitert.[1] Die 2015 gegründete Stiftung Archives Portal Europe Foundation in Den Haag[2] für den Betrieb und die weitere Entwicklung des Portals verantwortlich.[3] Diese Stiftung wurde nur zu diesem Zweck gegründet.[4] Derzeit beinhaltet das Portal Informationen zu Archiven aus 33 Ländern.[5]

APEx-Projekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im APEx-Projekt arbeiteten die Archive Europas für einen breiteren und vertieften Zugang zu ihren Unterlagen zusammen. Es setzte die Arbeitsergebnisse des APEnet-Projektes fort, in dessen Rahmen die Nationalarchive aus 19 Ländern gemeinsam mit Europeana das Archivportal Europa von 2009 bis 2012 aufbauten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Archivportal Europa auf bundesarchiv.de (Memento des Originals vom 28. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundesarchiv.de
  2. http://www.archivesportaleuropefoundation.eu/index.php/about-us
  3. http://www.archivesportaleuropefoundation.eu/index.php/about-us
  4. Das Archivportal für Europa. Machen Sie bei APEx-APEF mit! Belgisches Staatsarchiv, abgerufen am 12. September 2015
  5. Archive in Europa