Argeș (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Argeș
Argesch
Arges rivier.jpg
Daten
Lage Kreise Argeș, Dâmbovița, Ilfov, Giurgiu, Călărași (Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Donau → Schwarzes Meer
Quelle Bei Căpățânenii Pământeni (Făgăraș-Gebirge)
45° 33′ 46″ N, 24° 36′ 15″ O
Quellhöhe 2140 m[1]
Mündung bei Oltenița in die DonauKoordinaten: 44° 3′ 31″ N, 26° 37′ 1″ O
44° 3′ 31″ N, 26° 37′ 1″ O
Mündungshöhe 12 m[1]
Höhenunterschied 2128 m
Länge 350 km (nach anderen Quellen 335 km[2])
Einzugsgebiet 12.550 km² (nach anderen Quellen 12400 km²[2])
Abfluss MQ
73 m³/s
Linke Nebenflüsse Dâmbovița
Rechte Nebenflüsse Neajlov
Durchflossene Stauseen Vidraru-Stausee
Großstädte Pitești
Mittelstädte Curtea de Argeș, Oltenița
Kleinstädte Găești, Bolintin-Vale, Mihăilești, Budești
Der Argeș in Rumänien

Der Argeș in Rumänien

Der Argeș (deutsch Argisch)[3] ist ein linker Nebenfluss der Donau in Rumänien.

Er entspringt im Făgăraș-Gebirge (Südkarpaten) und fließt in südlicher Richtung durch die Getische Hochebene bzw. durch Curtea de Argeș (deutsch Argisch), Pitești, Găești, Domnești, Budești und mündet bei Oltenița in die Donau. Kurz nach dem Quellgebiet ist der Fluss angestaut (Stausee Vidraru). Der Fluss hat eine Länge von 350 km, ein Einzugsgebiet von 12.550 km² und (kurz von seiner Mündung in die Donau) eine Wasserführung von 73 m³/s.[4]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Argeș – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Detaillierte Präsentation des Argeș-Vedea Einzugsgebiets abgerufen am 9. Dezember 2015 (rumänisch; PDF; 12,4 MB)
  2. a b Artikel Argeș in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  3. Johann Christian von Engel: Allgemeine Welthistorie, Johann Jacob Gebauer, Halle, 1804. Online bei Google Books
  4. Angaben des Kreisrates Dâmbovița abgerufen am 9. Dezember 2015 (rumänisch; PDF; 3,8 MB)