Argençola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Argençola
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Argençola
Argençola (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Barcelona
Comarca: Anoia
Koordinaten 41° 36′ N, 1° 27′ OKoordinaten: 41° 36′ N, 1° 27′ O
Höhe: 716 msnm
Fläche: 47,09 km²
Einwohner: 219 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 4,65 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 08008 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Antoni Lloret Grau
Website: www.argencola.cat

Argençola ist eine Gemeinde in der katalanischen Comarca Anoia in der Provinz Barcelona. Sie hat 219 Einwohner (Stand: 1. Januar 2018) und befindet sich im Osten der Comarca an der Grenze zu Segarra und Conca de Barberà auf einer Seehöhe von 768 Metern. Der für die Comarca namengebende Fluss Anoia entspringt im Gemeindegebiet. Eine Gemeindestraße verbindet das Dorf mit der Schnellstraße N-II von Barcelona nach Lleida.

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus acht Ortschaften (Einwohnerzahlen Stand 2001):

  • Carbasi (30), nordöstlich von Argençola auf einer Höhe von 775 m
  • Clariana (36), östlich von Argençola, dort sind die Ruinen der Burg Clariana erhalten
  • Contrast (18), südöstlich von Argençola
  • Els Plans de Ferran (7)
  • Porquerisses i Aberells (41), nördlich von Argençola
  • Rocamora (8), westlich von Argençola

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Argençola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).