Argentat-sur-Dordogne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Argentat-sur-Dordogne
Argentat-sur-Dordogne (Frankreich)
Argentat-sur-Dordogne
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Argentat (Hauptort)
Sainte-Fortunade
Gemeindeverband Xaintrie Val’Dordogne
Koordinaten 45° 5′ N, 1° 59′ OKoordinaten: 45° 5′ N, 1° 59′ O
Höhe 166–532 m
Fläche 29,57 km2
Einwohner 3.083 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km2
Postleitzahl 19400
INSEE-Code

Argentat-sur-Dordogne ist eine Gemeinde im französischen Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zu den Kantonen Kanton Argentat und Sainte-Fortunade im Arrondissement Tulle. Sie entstand durch ein Dekret vom 28. Juni 2016 mit Wirkung vom 1. Januar 2017, indem die bisherigen Gemeinden Argentat und Saint-Bazile-de-la-Roche zusammengelegt wurden.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Nordwesten an Saint-Chamant und Saint-Bonnet-Elvert, im Norden an Champagnac-la-Prune, im Nordosten an Saint-Martin-la-Méanne, im Osten an Saint-Martial-Entraygues und Hautefage, im Südosten an La Chapelle-Saint-Géraud, im Südwesten an Monceaux-sur-Dordogne und im Westen an Neuville. Argentat, eine der Communes deleguées, ist der Hauptort (Chef-lieu).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1990 1999 2008 2013 2014
Einwohner - - - 3.116 3.100

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Argentat-sur-Dordogne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien