Argentine (Savoie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Argentine
Argentine (Frankreich)
Argentine
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Saint-Jean-de-Maurienne
Kanton Saint-Pierre-d’Albigny
Gemeindeverband Porte de Maurienne
Koordinaten 45° 30′ N, 6° 19′ OKoordinaten: 45° 30′ N, 6° 19′ O
Höhe 326–2.696 m
Fläche 28,03 km2
Einwohner 953 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 73220
INSEE-Code
Website www.argentine-savoie.fr

Argentine ist eine französische Gemeinde mit 953 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) innerhalb des Arrondissements Saint-Jean-de-Maurienne im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde gehört zum Kanton Saint-Pierre-d’Albigny (bis 2015: Kanton Aiguebelle).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Argentine liegt etwa 31 Kilometer ostsüdöstlich von Chambéry am Arc, der die Gemeinde im Westen begrenzt. Umgeben wird Argentine von den Nachbargemeinden Val-d’Arc mit Aiguebelle im Norden, Montsapey im Osten und Nordosten, La Léchère im Osten und Südosten, Épierre im Süden, Saint-Pierre-de-Belleville im Südwesten, Saint-Alban-d’Hurtières im Westen sowie Saint-Georges-d’Hurtières im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 6 (heutige D1006).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 867 810 695 623 691 688 839 937
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche, nach Zerstörung 1632 wieder errichtet, Portal von 1636 ist als Monument historique geschützt
  • Bischofsturm
  • Turm Castagnieri
  • Museum Félicien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Argentine (Savoie) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien