Arguel (Somme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arguel
Wappen von Arguel
Arguel (Frankreich)
Arguel
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Poix-de-Picardie
Gemeindeverband Sud-Ouest Amiénois
Koordinaten 49° 52′ N, 1° 48′ OKoordinaten: 49° 52′ N, 1° 48′ O
Höhe 109–177 m
Fläche 2,54 km²
Einwohner 29 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 80140
INSEE-Code
Website http://arguel.org/

Kirche Saint-Jean-Baptiste

Arguel (picardisch Ardjué) ist eine französische Gemeinde mit 29 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Amiens und zum Poix-de-Picardie.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arguel liegt nördlich von Le Quesne an der scharfen, das Flüsschen Liger im Norden begleitenden Hangkante und erstreckt sich über die Hochfläche der Landschaft Vimeu.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde nimmt die Stelle eines alten Römerlagers ein, an dessen Stelle Renouard d’Arguel um die Wende vom 11. zum 12. Jahrhundert ein Schloss errichtete, das im Hundertjährigen Krieg 1347 von englischen Truppen eingenommen wurde. Die französische Wiedereroberung fand 1402 statt.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
78 54 30 35 31 35 32 29

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Burghügel (motte féodale) mit Kalvarienberg aus dem Jahr 1861 und großem Kreuz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arguel (Somme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien