Ariège (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ariège
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Fluss in Tarascon-sur-Ariège

Der Fluss in Tarascon-sur-Ariège

Daten
Gewässerkennzahl FRO1--0250
Lage Frankreich, Regionen Languedoc-Roussillon und Midi-Pyrénées
Flusssystem Garonne
Abfluss über Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Porta, Grenze zu Andorra
42° 31′ 9″ N, 1° 44′ 21″ O
Quellhöhe ca. 2470 m[1]
Mündung gegenüber Portet-sur-Garonne in die GaronneKoordinaten: 43° 31′ 2″ N, 1° 24′ 36″ O
43° 31′ 2″ N, 1° 24′ 36″ O
Mündungshöhe ca. 140 m[1]
Höhenunterschied ca. 2330 m
Länge 163 km[2]
Einzugsgebiet 4135 km²[2]
Abfluss[3] MQ
76 m³/s
Kleinstädte Foix, Pamiers, Auterive
Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Die Ariège ist ein Fluss im Süden Frankreichs und 163[2] Kilometer lang. Sie entspringt in den Pyrenäen an der Grenze zu Andorra, knapp südlich des Pas de la Casa und mündet im Département Haute-Garonne gegenüber von Portet-sur-Garonne in der Nähe von Toulouse als rechter Nebenfluss in die Garonne. Ihr Einzugsgebiet umfasst 4.135 km², der mittlere Durchfluss liegt bei 65 m³/s.

Das Département Ariège wurde nach diesem Fluss benannt.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss fließt zunächst Richtung Nordnordost, macht bei Ax-les-Thermes dann eine Biegung nach Nordwesten und wendet sich ab Tarascon-sur-Ariège dann fast beständig nach Norden bis zu seiner Mündung. Die Europastraße 09 folgt dem gesamten Verlauf der Ariège mal links- mal rechtsuferig. Die Ariège passiert im Kanton Tarascon-sur-Ariège die bekannte Grotte de Niaux.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ariège durchfließt folgende Städte und Départements:

Nebenflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ariège wird seitens der Bevölkerung und im Rahmen des Fremdenverkehrs genutzt zu: Kanu- und Kajaksport, Rafting, Sportfischen und Angeln, Hydrospeed.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ariège – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Ariège auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 15. Dezember 2010, gerundet auf volle Kilometer.
  3. Banque Hydro - Station O1882510 L’Ariège à Pinsaguel Lacroix-Falgarde (Menüpunkt: Synthèse)