Ari Lehman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ari Lehman (* 2. Mai 1965 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Musiker, der als erster Jason Voorhees in Freitag der 13. (1980) bekannt wurde.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ari Lehman wuchs in Newport, Connecticut auf. Bereits in jungen Jahren erhielt er Klavierunterricht in Klassischer Musik und Jazz. Früh wurde sein Talent erkannt, so dass er vom bekannten Jazzpianisten Billy Taylor eine bundesweite Auszeichnung für sein Spiel am Jazz Piano erhielt sowie ein Stipendium für die Berklee School of Music.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1978: Manny’s Orphans
  • 1980: Freitag, der 13. (Friday the 13th)
  • 2006: ThanXgiving
  • 2008: Hell-ephone
  • 2009: Terror Overload
  • 2010: Night on Has Been Mountain
  • 2010: Underground Entertainment: The Movie
  • 2011: The Girl
  • 2012: Deathwoods

Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Three Thug Mice

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IMDb Eintrag

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]