Ari Motorfahrzeugbau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ari Motorfahrzeugbau GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1921
Auflösung 1925
Sitz Plauen, Deutschland
Branche Kraftfahrzeughersteller

Die Ari Motorfahrzeugbau GmbH war ein deutscher Automobil- und Motorradhersteller, der in Plauen (Vogtland) ansässig war. Von 1921 bis 1922 stellte das Unternehmen Kleinwagen unter dem Namen Arimofa her.[1]

Der 4/12-PS-Wagen war mit einem Zweizylinder-Boxermotor der Steudel-Werke ausgestattet, hatte Einzelradaufhängung vorne und wurde nur in kleiner Stückzahl gebaut.

Von 1923 bis 1925 entstand bei diesem Unternehmen ein Zweitaktmotorrad.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Oswald: Deutsche Autos 1920–1945, 10. Auflage, Motorbuch-Verlag Stuttgart (1996), ISBN 3-87943-519-7, Seite 434

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.gtue-oldtimerservice.de/automobil/marke/ARIMOFA/2415/