Ariake Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ariake Arena
Die Baustelle im März 2019
Die Baustelle im März 2019
Daten
Ort 9, Ariake 1-chōme
JapanJapan Kōtō, Tokio, Japan
Koordinaten 35° 38′ 36,1″ N, 139° 47′ 39,1″ OKoordinaten: 35° 38′ 36,1″ N, 139° 47′ 39,1″ O
Eröffnung Dezember 2019 (geplant)
Oberfläche Beton
Parkett
PVC-Bodenbelag
Kosten 35,7 Mrd. Yen (320 Mio. US-Dollar, geplant)
Kapazität 12.000 Plätze
15.000 Plätze (mit temporären Sitzplätzen)
Veranstaltungen

Die Ariake Arena (japanisch 有明アリーナ, Ariake arīna) ist eine im Bau befindliche Mehrzweckhalle im Süden der japanischen Hauptstadt Tokio, genauer im Stadtteil Ariake des Bezirks Kōtō der Präfektur Tokio.

Die Arena wird für die Olympischen Sommerspiele 2020 gebaut und soll bis zu 15.000 Sitzplätze bieten. Bei den Kosten wird mit 35,7 Mrd. Yen kalkuliert. Die Eröffnung ist für Dezember 2019 geplant.[1] Hier sollen die Volleyballturniere ausgetragen werden. Auch bei den Paralympischen Spielen soll die Arena für die Wettbewerbe im Rollstuhlbasketball genutzt werden.

Nach den Olympischen Spielen sollen in der Halle auch kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte stattfinden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ariake Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Braden Keith: Ariake Arena in Tokyo on-track for December 2019 opening. In: volleymob.com. 9. September 2018, abgerufen am 2. März 2019 (englisch).