Arixang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Arixang bzw. Wenquan (rosa) im Regierungsbezirk Bortala (gelb)

Der Kreis Arixang bzw. Wenquan (chinesisch 温泉县, Pinyin Wēnquán Xiàn; uigurisch ئارىشاڭ ناھىيىسى, Arixang Naⱨiyisi; mongolisch ᠷᠠᠰᠢᠶᠠᠨ ᠰᠢᠶᠠᠨ) ist ein Kreis im Mongolischen Autonomen Bezirk Bortala im Nordwesten des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang in der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 5.904,85 km² und zählt 70.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Bogdar (博格达尔镇).

Die Arixate-Steinmenschen-Gräber (chin. Arixiate shiren mu), Tujue-Gräber aus der Zeit der Sui- und Tang-Dynastie, stehen seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-292).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 44° 59′ N, 81° 4′ O