Arkadisch-kyprisches Griechisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verbreitungsgebiet der griechischen Dialekte um 400 v. Chr., arkadisch in Hellblau

Das Arkadisch-Kyprische ist ein altgriechischer Dialekt, der in Arkadien und auf Zypern gesprochen wurde. Er stammt vom mykenischen Griechisch ab. In den geographisch isolierten Gegenden Arkadiens und Zyperns blieb diese Sprachform auch nach der dorischen Invasion erhalten.

Über den arkadisch-kyprischen Dialekt ist wenig bekannt. Literatur ist in dieser Sprachform nicht überliefert, die einzigen Quellen sind Inschriften. Auf Zypern wurde das Arkadisch-Kyprische bis ins 3. Jahrhundert v. Chr. mit der kyprischen Silbenschrift geschrieben.

Gewisse sprachliche Ähnlichkeiten hatte vermutlich auch der Dialekt der pamphylischen Kolonien.