Arke (Mythologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arke (griechisch Ἄρκη) ist eine Gottheit der griechischen Mythologie. Sie ist Tochter des Thaumas und Zwillingsschwester der Iris.

Arke wurde im Aussehen ähnlich ihrer Schwester Iris beschrieben. Sie soll ebenso geflügelt gewesen sein und den zweiten schwächeren Nebenregenbogen repräsentieren, während Iris den Hauptregenbogen darstellt. Ebenso übernahm sie die Rolle der Botin. Allerdings war sie die Botin der Titanen in der Titanomachie, ihre Schwester stand dagegen auf den Seiten der Götter. Iris übte ihre Aufgabe auch nach dem Sieg der Götter aus, Arke hindessen wurde von Zeus zusammen mit den Titanen in den Tartaros geworfen und ihr wurden obendrein ihre Flügel entnommen. Diese stellten später ein Brautgeschenk für Thetis anlässlich ihrer Hochzeit mit Peleus dar. Thetis gab die Flügel ihrem Sohn Achilleus, der von ihnen seine Schnelligkeit und seinen Beinamen Podarkes erhalten haben soll.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arke im Theoi Project (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ptolemaios Hephaistion, Kaine Historia 6 in Photios, Bibliotheke 190.