Arliss Howard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arliss Howard (* 18. Oktober 1954 in Independence, Missouri) ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler, Regisseur und Produzent.

Leben[Bearbeiten]

Howard festigte seine filmische Karriere mit Rollen in Stanley Kubricks Kriegsdrama Full Metal Jacket und in John Mackenzies Thriller Ruby. Eine Gastrolle für vier Folgen übernahm Howard in der Fernsehserie Medium – Nichts bleibt verborgen. 2004 spielte er in dem Independentfilm Dandelion – Eine Liebe in Idaho den Vater der Hauptfigur.

Er führte bei zwei seiner Projekte Regie, in diesen spielte er zudem eine Haupt- bzw. Nebenrolle. In jedem dieser Projekte spielte seine jetzige Frau Debra Winger die weibliche Hauptrolle.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]