Armand Séguin (Maler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les deux Chaumières (um 1893), Indianapolis Museum of Art
Portrait de Mademoiselle Gabrielle Vien (1893), Musée d’Orsay, Paris
Paradies (1895)

Armand Séguin (* 15. April 1869 in Paris; † 30. Dezember 1903 in Châteauneuf-du-Faou, auch Armand Seguin)[1][2] war ein französischer Maler und Lithograph, dessen Werk dem Post-Impressionismus zugerechnet wird.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Armand Séguin wurde an der Académie Julian in Paris künstlerisch ausgebildet und entdeckte dort 1889 Werke von Paul Gauguin in einer Schau der Impressionisten und Synthetisten im Café Volpini.[3] Dokumentiert ist seine Ankunft 1891 in Pont-Aven, wo er mehrere Künstler der Schule von Pont-Aven traf und dort ausstellte. 1892 kehrte er nach Pont-Aven zurück und lernte die Maler Pierre-Auguste Renoir, Cuno Amiet und Émile Bernard kennen. Ein Jahr später gab ihm Paul Gauguin Unterricht und verfasste später die Einleitung zum Katalog von Seguins erster Einzelausstellung im Jahr 1895.

Seguin arbeitete 1893 mit Roderic O’Conor in Le Pouldu in der Nähe von Pont-Aven zusammen. Nachdem er ihn in die Technik der Radierung eingeführt hatte, schufen sie zusammen eine Reihe von Werken.

Der mittellose Alkoholiker verlebte nach mehreren Ortswechseln die letzte Zeit seines Lebens in Paul Sérusiers Haus in Châteauneuf-du-Faou, wo er im Alter von 34 Jahren 1903 an Tuberkulose starb.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Une vie de bohème: Lettres du peintre Armand Seguin à Roderic O’Connor. Imprimerie Bargain, Quimper, 1989
  • Henry Masson: Armand Seguin, la vie errante, l'œuvre insolite. Brest, 1995

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Armand Seguin, catalogue.bnf.fr, abgerufen am 8. Dezember 2016
  2. Armand Seguin, letelegramme.fr, abgerufen am 8. Dezember 2016
  3. Armand Seguin, larousse.fr, abgerufen am 8. Dezember 2016
  4. Armand Séguin (Memento des Originals vom 21. Mai 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ifpda.org, ifpda, abgerufen am 7. Dezember 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Armand Seguin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien