Arminia Ludwigshafen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arminia Ludwigshafen
Vereinswappen
Voller Name Fußballclub Arminia 03 e.V.
Ort Ludwigshafen-Rheingönheim,
Rheinland-Pfalz
Gegründet 1. September 1903
(als 1. FC Arminia Rheingönheim)
Stadion Bezirkssportanlage Rheingönheim
Plätze 2000
Vorstand Alfred Schaar
Homepage www.fcarminia03.de
Liga Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
2013/14 4. Platz
Heim
Auswärts


Arminia Ludwigshafen (vollständiger Name: Fußballclub Arminia 03 e.V.) ist ein Fußballverein aus der rheinland-pfälzischen Industriestadt Ludwigshafen am Rhein.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1903 als 1. FC Arminia Rheingönheim gegründet. In der Zeit des Nationalsozialismus ging er in dem Großverein TSG Rheingönheim auf. 1949 folgte die Wiedergründung als FC Arminia 03. Seit 1969 trägt der Verein den Ortsnamen Ludwigshafen.

1966 stieg der Verein erstmals in die Amateurliga Südwest auf und hielt sich dort neun Jahre. In der Saison 1969/70 wurde mit dem vierten Rang die beste Platzierung dieser Zeit erreicht. Nach mehreren Jahren in der Bezirksliga Vorderpfalz stieg die Arminia 1988 in die Kreisliga ab. Im Jahre 1995 gelang die Rückkehr in die Bezirksliga. Doch genau wie in der Saison 1998/99 dauerte das Gastspiel in der Bezirksliga nur ein Jahr.

Drei Aufstiege in Folge führten die Arminia 2005 zurück in die Verbandsliga Südwest. 2011 gelang erstmals der Aufstieg in die Oberliga Südwest, die zur Beginn der Saison 2012/13 in Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar umbenannt wurde. Im ersten Oberligaspieljahr 2011/12 belegte der Verein als Aufsteiger einen 4. Platz. In der Folgesaison 2012/13 erreichte Arminia den 6. Platz.

Stadion[Bearbeiten]

Seit 1977 trägt der Verein seine Heimspiele auf der Bezirkssportanlage Rheingönheim aus.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

49.4388888888898.4273055555556Koordinaten: 49° 26′ 20″ N, 8° 25′ 38,3″ O