Armstrong Motor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Armstrong Motor Company war ein britischer Hersteller von Cyclecars, die von 1913 bis 1914 in Birmingham ansässig war.

Der vierrädrige Armstrong war mit verschiedenen luft- oder wassergekühlten Zweizylindermotoren von Precision erhältlich. Die billigere, luftgekühlte Variante hatte einen Riemenantrieb zur Hinterachse, wogegen der teurere, wassergekühlte Wagen eine Kardanwelle besaß. Der Hubraum des V2-Motors betrug 961 cm³. Der Wagen war 3050 mm lang und 1473 mm breit. Der Radstand betrug 2210 mm. Das Fahrzeug wog 279 kg.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Culshaw, David & Horrobin, Peter: The Complete Catalogue of British Cars, Macmillan, London (1974), ISBN 0-333-16689-2
  • Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, HMSO, London (2000), ISBN 1-57958-293-1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Culshaw und Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975