Arne Kluge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arne Kluge Biathlon
Verband Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Geburtstag 19. August 1969
Karriere
Verein SG Dynamo Zinnwald
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
DM ? × Gold ? × Silber ? × Bronze
Junioren-WM 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Deutscher Skiverband Deutsche Meisterschaften
0Bronze0 1992 Oberhof Staffel
IBU Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften
0Bronze0 1989 Staffel
Weltcupbilanz
letzte Änderung: 23. Februar 2009

Arne Kluge (* 19. August 1969) ist ein früherer Biathlet und Skilangläufer und heute Biathlon-Trainer in Altenberg.

Arne Kluge begann seine aktive Karriere bei Dynamo Zinnwald. Seinen größten Erfolg im Biathlon feierte er noch als Juniorensportler, als er 1989 gemeinsam mit Ricco Groß, Michael Lohschmidt und Mark Kirchner bei den Juniorenweltmeisterschaften im Staffelwettbewerb die Bronzemedaille gewann. Nach der Wende 1989 verließ er Dynamo Zinnwald und ging nach Westdeutschland.[1] Bei den Deutschen Meisterschaften 1992 Oberhof gewann er mit der Staffel Bayern II die Bronzemedaille. Im Herrenbereich hatte er größere Erfolge im Skilanglauf, ohne jedoch über Skilanglauf-Weltcup-Starts hinauszukommen. Nach seiner aktiven Karriere wurde der Altenberger Skitechniker für den DSV. Als Wachser war er in der ersten Hälfte der 2000er Jahre für die Präparierung der Langlauf-Skier zuständig. 2007 begann er gemeinsam mit Ricco Groß und Andreas Stitzl ein Studium zum Biathlontrainer bei Klaus Nitzsche.[2][3] Bis zur Saison 2009/2010 arbeitete Kluge als Wachser für die Skilangläufer des DSV,[4] seit Frühjahr 2010 ist er am Bundesstützpunkt Altenberg als Biathlon-Trainer für die Frauen verantwortlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sportmuseum-leipzig.de (Memento vom 21. November 2012 im Internet Archive)
  2. uni-leipzig.de (PDF)
  3. uni-leipzig.de@1@2Vorlage:Toter Link/www.iat.uni-leipzig.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF)
  4. ski-online.de@1@2Vorlage:Toter Link/www.ski-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.