Arne Maier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arne Maier
Arne Maier (r., 2017)
Personalia
Geburtstag 8. Januar 1999
Geburtsort LudwigsfeldeDeutschland
Größe 186 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2007 Ludwigsfelder FC
2007–2018 Hertha BSC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2019 Hertha BSC II 9 (0)
2016–2021 Hertha BSC 58 (0)
2020–2021 → Arminia Bielefeld (Leihe) 16 (0)
2021– FC Augsburg 73 (7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 Deutschland U15 02 (0)
2014–2015 Deutschland U16 05 (0)
2015–2016 Deutschland U17 16 (4)
2017 Deutschland U18 01 (1)
2017–2018 Deutschland U19 09 (3)
2018–2021 Deutschland U21 18 (1)
2021 Deutschland Olympia 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. März 2024

2 Stand: 31. Dezember 2021

Arne Maier (* 8. Januar 1999 in Ludwigsfelde) ist ein deutscher Fußballspieler, der auf der Position des Mittelfeldspielers eingesetzt wird. Er steht beim FC Augsburg unter Vertrag.

Arne Maier spielte in der Jugend zunächst beim Ludwigsfelder FC, bevor er 2007 in die Nachwuchsabteilung von Hertha BSC wechselte.

Sein Bundesligadebüt für die Hertha gab Maier im Alter von 18 Jahren am 13. Mai 2017 beim 0:2-Auswärtssieg gegen den SV Darmstadt 98, als er in der 90. Minute für Salomon Kalou eingewechselt wurde.[1] Es blieb sein einziges Profispiel der Saison. Bei der Hertha wurde er mit einem Profivertrag ausgestattet, der im Februar 2018 langfristig bis 2022 verlängert wurde.[2] In der Saison 2017/18 kam Maier in 17 Bundesligaspielen zum Einsatz. Hinzu kamen fünf Einsätzen in der zweiten Mannschaft sowie vier in der A-Jugend, mit der er in seiner letzten Jugendsaison A-Junioren-Meister wurde.

Anfang Oktober 2020 verlängerte Maier kurz vor dem Ende der Transferperiode seinen Vertrag bei Hertha BSC und wechselte bis zum Ende der Saison 2020/21 auf Leihbasis zum Ligakonkurrenten Arminia Bielefeld.[3] Von Trainer Uwe Neuhaus zunächst kaum berücksichtigt absolvierte er nach dessen Entlassung im März 2021 unter seinem Nachfolger Frank Kramer jedes Spiel für die Arminia.

Zur Sommervorbereitung 2021 kehrte Maier zunächst zu Hertha zurück.[4] Kurz vor dem Start der Saison 2021/22 wechselte er dann leihweise zum FC Augsburg. Im Gegenzug wechselte Marco Richter von Augsburg zu Hertha.[5] In Augsburg kam Maier unter Markus Weinzierl auf 29 Bundesligaeinsätze, stand 21-mal in der Startelf und erzielte ein Tor. Zur Saison 2022/23 wurde er fest verpflichtet und mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2025 ausgestattet.[6]

In der Nationalmannschaft

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arne Maier durchlief seit der U15 alle Juniorenauswahlmannschaften des DFB. Mit der U-19-Nationalmannschaft nahm er 2018 an der Qualifikation zur Europameisterschaft in Finnland teil. In Vertretung von Kai Havertz führte Maier die Auswahl bereits als Kapitän aufs Feld. Im Jahr 2018 debütierte Arne Maier im Alter von 19 Jahren bei der deutschen U21-Nationalmannschaft im Spiel gegen Mexiko. Bei der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2019 wurde er Vizeeuropameister, während des Turniers kam er auf drei Einsätze und erzielte einen Treffer.

Für die U-21-Fußball-Europameisterschaft 2021 in Slowenien und Ungarn ernannte U-21-Bundestrainer Stefan Kuntz Maier zum Kapitän des deutschen Aufgebots,[7] mit dem er das Turnier durch einen 1:0-Finalsieg gegen die portugiesische Auswahl gewann.[8]

Anfang Juli 2021 wurde Maier von Kuntz in den Kader der deutschen Olympiaauswahl für das Fußballturnier der Olympischen Sommerspiele 2021 berufen.[9] Deutschland schied nach der Gruppenphase aus, Maier kam bei allen drei Partien zum Einsatz.

Commons: Arne Maier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. SV Darmstadt 98 – Hertha BSC. In: kicker.de. Olympia-Verlag, 13. Mai 2017, abgerufen am 13. Mai 2017.
  2. Arne Maier: Die Zukunft geht in die Verlängerung. Abgerufen am 25. März 2018.
  3. Arne Maier: Verlängerung und Leihe nach Bielefeld@1@2Vorlage:Toter Link/www.herthabsc.de (Seite nicht mehr abrufbar, festgestellt im Juli 2024. Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., herthabsc.de, 5. Oktober 2020, abgerufen am 5. Oktober 2020.
  4. Unsere Blau-Weißen sind wieder am Ball! In: Hertha BSC. 30. Juni 2021, abgerufen am 24. November 2022.
  5. Arne Maier kommt – Marco Richter geht. FC Augsburg, 9. August 2021, abgerufen am 9. August 2021.
  6. FCA verpflichtet Arne Maier langfristig, fcaugsburg.de, 24. Mai 2022, abgerufen am 24. Mai 2022.
  7. Bielefelds Maier führt U21 bei der EM als Kapitän an – Torhüterfrage offen. transfermarkt.de, 23. März 2021, abgerufen am 23. März 2021.
  8. U21-Triumph für die „Geschichtsbücher“. weltfussball.de, 7. Juni 2021, abgerufen am 7. Juni 2021.
  9. Mit Kruse zur Medaille? Das ist der deutsche Olympia-Kader, kicker.de, 5. Juli 2021, abgerufen am 5. Juli 2021.