Arnel Pineda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arnel Pineda (2008)

Arnel Pineda (* 5. September 1967 in Sampaloc, Manila) ist ein philippinischer Sänger und Songwriter.

Seit Dezember 2007 ist er der Leadsänger der US-amerikanischen Rockband Journey.[1] Zuvor war er als Solo-Künstler bei Warner Bros. unter Vertrag, bevor er im Jahr 2006, bis zu seinem Einstieg bei Journey, Frontmann der philippinischen Rockband The Zoo wurde.

Vor dem Boxkampf um den WBO-Titel im Weltergewicht Manny Pacquiao gegen Joshua Clottey sang Pineda die philippinische Nationalhymne Lupang Hinirang. Allerdings wurde er dafür kritisiert, dass er sie zu langsam sang.[2]

Im Rahmen des Taifun Haiyan sorgte Pineda dafür, dass Journey gemeinsam mit ihrer Konzertagentur Live Nation Entertainment, der nahen Firma Creative Artists Agency (CAA) und ihrem Manager John Baruck mehr als 350.000 US-Dollar spendeten, um für Nahrung in der Krisenregion zu sorgen. Sie riefen auch ihre Fans auf, selbst bei der Agentur United Nations World Food Programme (WFP) zu spenden.[3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arnel Pineda (1999, Warner)[4]

Mit The Zoo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zoology (2007, MCA Universal)

Mit Journey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Revelation (2008)
  • Journey: Live in Manila (2009, DVD)
  • Eclipse (2011)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rolling Stone (5. Dezember 5 2007). „Journey Finds New Singer the Old-Fashioned Way: On the Internet“, abgerufen am 20. März 2010.
  2. GMA news: Arnel Pineda's version of RP criticized
  3. http://www.blabbermouth.net/news/journey-donates-350000-to-help-the-philippines-in-aftermath-of-super-typhoon-haiyan/
  4. Platten-Review im All Music Guide (englisch)