Arnon (Jordanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arnon
WadiMujib-Canyon.jpg
Daten
Lage Jordanien
Flusssystem Arnon
Quelle in den Bergen von Gilead
Mündung in das Tote MeerKoordinaten: 31° 28′ 2″ N, 35° 33′ 48″ O
31° 28′ 2″ N, 35° 33′ 48″ O

Länge 70 km
Durchflossene Stauseen Mujib-Talsperre

Der Arnon ist der biblische Name eines Flusses im heutigen Jordanien. Er entspringt in den Bergen von Gilead östlich des Jordan, fließt durch das Wadi al-Mudschib und mündet ins Tote Meer. Etwa fünf Kilometer nördlich des Arnon liegt die Stadt Dhiban, die als Dibon die Hauptstadt des biblischen Staates Moab war.

Der ungefähr 70 Kilometer lange Fluss wird 25 Kilometer östlich vor seiner Mündung durch die Mujib-Talsperre zu einem See gestaut, der der Bewässerung dient. Während des Sommers fällt er zuweilen trocken und entwickelt sich in der regnerischen Winterzeit zu einem Gewässer von bis zu drei Metern Tiefe.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]