Aron Lehmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aron Lehmann, 2015

Aron Lehmann (* 1981 in Wuppertal) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aron Lehmann wurde in Wuppertal geboren. Aufgewachsen ist er im Meteoritenkrater Nördlinger Ries (bayr. Nordschwaben). Nach dem Abitur zog er nach Berlin und arbeitete dort von 2003 bis 2005 für verschiedene Filmproduktionen im Bereich Set-Aufnahmeleitung, bevor er an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg unter der Leitung von Andreas Kleinert sein Regiestudium absolvierte. Nach mehreren Kurzfilmen drehte er im August/September 2011 seinen ersten Langfilm „Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel“, der 2012 auf dem Filmfest München die Reihe „Neues Deutsches Kino“ eröffnete.

Auszeichnungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Für den Kurzfilm Mondwärts:
    • Filmbewertungsstelle Wiesbaden, Prädikat: Wertvoll
  • Für den Kurzfilm Liebe Gemeinde:
    • kontrast Bayreuth, Publikumspreis
    • 20minmax Ingolstadt, Jurypreis (Bester Spielfilm)
    • 32. Grenzlandfilmtage Selb, Publikumspreis (Bester Kurzfilm)
  • Für den Kurzfilm „Gerhold Selle – Rentner“
    • Filmbewertungsstelle Wiesbaden, Prädikat: Wertvoll
    • 52. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, Nominierung DEFA- Förderpreis

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: So G’sell so – Regie & Buch – HFF Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg – Kurzdoku
  • 2008: Liebe Gemeinde – Regie & Buch – HFF Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg – Kurzfilm
  • 2009: Gerhold Selle – Rentner – Regie & Buch – HFF Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg – Kurzdoku
  • 2010: Mondwärts – Regie & Co-Autor – Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)/HFF Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg – Kurzfilm
  • 2012: Komödienstadel: Hummel im Himmel – Fernsehspiel – Regie – Buch: Christian Lex – Bayerischer Rundfunk
  • 2012: Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel – Regie & Buch – Kaminski.Stiehm.Film GmbH/Bayerischer Rundfunk (BR)/HFF Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg – Spielfilm
  • 2015: Highway to Hellas – Buchmitarbeit & Regie
  • 2016: Die letzte Sau – Buch & Regie

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]