Arques (Pas-de-Calais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arques
Wappen von Arques
Arques (Frankreich)
Arques
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Saint-Omer
Kanton Longuenesse
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Saint-Omer
Koordinaten 50° 44′ N, 2° 18′ OKoordinaten: 50° 44′ N, 2° 18′ O
Höhe 2–62 m
Fläche 22,41 km2
Einwohner 9.942 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 444 Einw./km2
Postleitzahl 62510
INSEE-Code
Website http://www.ville-arques.fr/

Schiffshebewerk in Arques

Arques (niederländisch: Arke oder Arken) ist eine französische Gemeinde mit 9942 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Pas-de-Calais und der in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saint-Omer und gehört zum Kanton Longuenesse.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Canal de Neuffossé, der den Fluss Aa mit der Leie verbindet, auf der Grenze zwischen den historischen Regionen Flanderns und Artois. Umgeben wird Arques von den Nachbargemeinden Clairmarais im Norden, Renescure im Osten, Campagne-les-Wardrecques im Südosten, Blendecques im Südwesten, Longuenesse im Westen und Saint-Omer im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Graf von Arkes wird Waldebertus I. im siebten Jahrhundert genannt. Er ließ eine Kirche, die dem heiligen Martin geweiht war, nahe seinem Herrschaftssitz errichten. Bedeutung gewann der Ort während des französisch-flandrischen Kriegs in Nachfolge der Sporenschlacht in der Schlacht von Arques im April 1303, als die französische Armee auf Saint-Omer marschierte. Unter Wilhelm von Flandern wurden die Franzosen unter großen Verlusten zurückgeworfen. Im nachfolgenden Hundertjährigen Krieg wurde die Gegend erneut und mehrfach verheert.

Der erste Kanal kann bereits für 1774 nachgewiesen werden.

Im Ersten Weltkrieg war der Ort von strategischer Bedeutung. Mehr als 100.000 Soldaten wurden stationiert.

Während des Zweiten Weltkriegs gab es hier einen Militärflugplatz, bezeichnet als Aérodrome de Saint-Omer-Arques-Fort Rouge.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekanntheit erlangte Arques durch die Kristallglasfabrikation (verbunden mit der Marke Arc International).

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche von Arques

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arques pflegt eine Partnerschaft mit der deutschen Gemeinde Wadgassen im Saarland.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arques – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien