Arrondissement La Rochelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arrondissement La Rochelle
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Präfektur La Rochelle
Einwohner 210.151 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 246 Einw./km²
Fläche 852,65 km²
Gemeinden 58
INSEE-Code 173

Lage des Arrondissements La Rochelle im Département Charente-Maritime

Das Arrondissement La Rochelle ist eine Verwaltungseinheit des Départements Charente-Maritime in der französischen Region Nouvelle-Aquitaine. Präfektur ist La Rochelle.

Es umfasst 58 Gemeinden aus neun verschiedenen Kantonen.

Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinden des Arrondissements La Rochelle sind:

1. Andilly (17008) 2. Angliers (17009) 3. Angoulins (17010) 4. Ars-en-Ré (17019)
5. Aytré (17028) 6. Benon (17041) 7. Bourgneuf (17059) 8. Charron (17091)
9. Châtelaillon-Plage (17094) 10. Clavette (17109) 11. Courçon (17127) 12. Cramchaban (17132)
13. Croix-Chapeau (17136) 14. Dompierre-sur-Mer (17142) 15. Esnandes (17153) 16. Ferrières (17158)
17. L’Houmeau (17190) 18. La Couarde-sur-Mer (17121) 19. La Flotte (17161) 20. La Grève-sur-Mignon (17182)
21. La Jarne (17193) 22. La Jarrie (17194) 23. La Laigne (17201) 24. La Rochelle (17300)
25. La Ronde (17303) 26. Lagord (17200) 27. Le Bois-Plage-en-Ré (17051) 28. Le Gué-d’Alleré (17186)
29. Les Portes-en-Ré (17286) 30. Loix (17207) 31. Longèves (17208) 32. Marans (17218)
33. Marsilly (17222) 34. Montroy (17245) 35. Nieul-sur-Mer (17264) 36. Nuaillé-d’Aunis (17267)
37. Périgny (17274) 38. Puilboreau (17291) 39. Rivedoux-Plage (17297) 40. Saint-Christophe (17315)
41. Saint-Clément-des-Baleines (17318) 42. Saint-Cyr-du-Doret (17322) 43. Sainte-Marie-de-Ré (17360) 44. Sainte-Soulle (17407)
45. Saint-Jean-de-Liversay (17349) 46. Saint-Martin-de-Ré (17369) 47. Saint-Médard-d’Aunis (17373) 48. Saint-Ouen-d’Aunis (17376)
49. Saint-Rogatien (17391) 50. Saint-Sauveur-d’Aunis (17396) 51. Saint-Vivien (17413) 52. Saint-Xandre (17414)
53. Salles-sur-Mer (17420) 54. Taugon (17439) 55. Thairé (17443) 56. Vérines (17466)
57. Villedoux (17472) 58. Yves (17483)

Neuordnung der Arrondissements 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrondissementsanpassungen im Jahr 2017

Durch die Neuordnung der Arrondissements im Jahr 2017 wurde aus dem Arrondissement La Rochelle die Fläche der Gemeinde Anais dem Arrondissement Rochefort zugewiesen.

Dafür wechselte aus dem Arrondissement Rochefort die Fläche der zwei Gemeinden Thairé und Yves zum Arrondissement La Rochelle.