Arrondissement Molsheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arrondissement Molsheim
Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine
Département Bas-Rhin
Unterpräfektur Molsheim
Einwohner 102.824 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 138 Einw./km²
Fläche 745 km²
Gemeinden 77
INSEE-Code 673

Das Arrondissement Molsheim ist ein Verwaltungsbezirk im Département Bas-Rhin in der französischen Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine (bis Ende 2015 Elsass).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Arrondissement grenzt im Norden an das Arrondissement Saverne, im Osten an das Arrondissement Strasbourg, im Süden an das Arrondissement Sélestat-Erstein, im Südwesten an das Arrondissement Saint-Dié-des-Vosges im Département Vosges (Lothringen) und im Nordwesten an das Arrondissement Sarrebourg im Département Moselle (ebenfalls in Lothringen).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 4. März 1790 wurde mit der Gründung des Départements Bas-Rhin das heutige Gebiet des Arrondissements den damaligen „Distrikten“ Strasbourg und Schlettstadt zugeordnet. Es wurde mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 in den neuen Arrondissements Strasbourg, Barr (ab 10. Februar 1806 Schlettstadt) und Saint-Dié im Département Vosges integriert.

Seit 18. Mai 1871 wurde das Gebiet als Kreis Molsheim im Bezirk Unterelsass im Reichsland Elsass-Lothringen erstmals eingerichtet. Der Kreis umfasste damals 740 km² und hatte 1885 69.328 Einwohner.

Das Arrondissement wurde im Zuge der Wiedereingliederung des Elsass nach Frankreich am 28. Juni 1919 (Vertrag von Versailles) gegründet.

Am 1. Januar 2015 wurde das Département um Gemeinden des Arrondissements Saverne und um die Gemeinde Duppigheim des aufgelösten Arrondissements Strasbourg-Campagne vergrößert.[1]

Verwaltung und Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte des Arrondissements Molsheim mit Verwaltungsgliederung und Lage im Département Bas-Rhin bis 2014

Das Arrondissement untergliederte sich bis 2014 in die fünf Kantone:

INSEE-Code / Arrondissement Volkszählungsergebnisse[2]
1968 1975 1982 1990 1999 2009
6714 Molsheim 26.040 28.228 30.251 33.093 37.496 40.798
6718 Rosheim 10.034 11.119 12.400 13.525 15.635 17.470
6719 Saales 3.264 3.045 3.164 3.198 3.481 3.873
6723 Schirmeck 13.816 13.667 12.898 12.354 12.993 13.839
6733 Wasselonne 14.408 15.411 17.195 18.085 19.975 21.763
Insgesamt im Arrondissement 67.562 71.470 75.908 75.908 89.580 97.743

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die größten Gemeinden des Arrondissements (2012) sind:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dekret Nr. 2014-1722 des französischen Innenministeriums zur Auflösung der Arrondissements Strasbourg-Campagne und Wissembourg und Umgliederung von Gemeinden des Arrondissements Saverne im Département Bas-Rhin
  2. Interaktive Karte bei INSEE (französischsprachig)