Artūrs Zjuzins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artūrs Zjuzins
Personalia
Geburtstag 18. Juni 1991
Geburtsort RigaLettische SSR, Sowjetunion
Größe 182 cm
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 FK Ventspils 2 (0)
2009 FK Tranzits Ventspils 17 (1)
2010 FK Ventspils 20 (2)
2011 MŠK Žilina 5 (1)
2011–2015 Baltika Kaliningrad 106 (9)
2015–2016 Gasowik Orenburg 15 (0)
2016– FK Tambow 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009–2010 Lettland U-19 8 (3)
2010–2012 Lettland U-21 13 (1)
2012– Lettland 30 (4)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. Juli 2016

2 Stand: 20. Juli 2016

Artūrs Zjuzins (* 18. Juni 1991 in Riga) ist ein lettischer Fußballspieler, der beim FK Tambow spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Artūrs Zjuzins der seine Karriere 2007 beim FK Ventspils begann, kam in den Spielzeiten 2007 und 2008 die er zunächst beim Verein aus Ventspils verbringen sollte nur auf zwei Ligaspiele, gewann mit der Mannschaft nichtsdestotrotz zweimal Meisterschaft und einmal den Pokal. In der Saison 2009 spielte Zjuzins 17-mal für den Lokalrivalen FK Tranzit der ebenso in der höchsten Lettischen Spielklasse antrat. Im Jahr 2010 stand er weiteres Mal beim FK Ventspils unter Vertrag und konnte mit dem Klub durch einen Finalsieg über Sūduva Marijampolė die Baltic League 2009/10 gewinnen. Anfang des Jahres 2011 stand der großgewachsene Mittelfeldspieler kurz vor einem Transfer zu Lazio Rom,[1] unterschrieb später jedoch einen Vertrag beim MŠK Žilina, der zu diesem Zeitpunkt einen der erfolgreichsten slowakischen Fußballvereine darstellte. Für den neuen Verein kam er in der zweiten Saisonhälfte 2010/11 der Corgoň liga 5-mal zum Einsatz. Im August 2011 unterschrieb Zjuzins einen Kontrakt bei Baltika Kaliningrad, der aus dem ehemaligen Königsberg stammende Verein spielt in der 2. Liga in Russland.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Artūrs Zjuzins spielte vor seinem Debüt für die Lettische Fußballnationalmannschaft bereits von 2009 bis 2010 in der U-19, und von 2010 bis 2012 in der U-21 seines Landes. In seinem ersten Länderspiel für die A-Nationalmannschaft gegen Kasachstan im Februar 2012, wurde er während der zweiten Halbzeit für Andrejs Perepļotkins eingewechselt.[3] Für die Auswahl seines Heimatlandes kam er seit 2012 in Qualifikationsspielen für Europa- und Weltmeisterschaften zum Einsatz. Im Jahr 2012 nahm er mit der Mannschaft am Baltic Cup in Estland teil. Durch zwei Siege über Litauen und Finnland konnte er mit dieser den insgesamt 21. Titel der Lettischen Nationalmannschaft feiern. Den ersten Treffer im Nationaltrikot erzielte Zjuzins im achten Länderspiel im August 2013 gegen Estland.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit dem FK Ventspils:

mit Lettland:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ventspils nepalaida Zjuzinu uz Lazio par 425 000 eiro. sportacentrs.com, 4. Februar 2011, abgerufen am 21. November 2013 (lettisch).
  2. Zjuzins pārceļas uz Baltika, pievienojoties Koliņko un Rafaļskim. sportacentrs.com, 18. August 2011, abgerufen am 21. November 2013 (lettisch).
  3. Fußball Länderspiel: Kasachstan 0:0 Lettland 0:2. eu-football.info, 29. Februar 2012, abgerufen am 21. November 2013.
  4. Fußball Länderspiel: Estland 1:1 Lettland. eu-football.info, 14. August 2013, abgerufen am 21. November 2013.