Art Students League of New York

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Sitz der Art Students League of New York in der West 57th Street

Die Art Students League of New York in Manhattan ist eine Verbindung von Kunststudenten, die 1875 von Lemuel Wilmarth und einigen Studenten der National Academy of Design gegründet wurde und die wohl einflussreichste und bekannteste Art Students League ist. Den Gründern war das akademische Arbeiten der Kunsthochschulen zuwider, sie wollten frei und ungezwungen gemeinsam lernen und arbeiten. Die League residierte anfangs in der Fifth Avenue in einem kleinen Raum, bevor sie 1892 in ein großes Gebäude in der West Fifty-seventh Street umzog, wo sie bis heute ihren Sitz hat.

An der Art Students League of New York studierten und unterrichteten viele Maler und Künstler, die zu Wegbereitern der modernen Kunst und der Pop-Art wurden:

Lehrer
Schüler


Auch viele Filmregisseure und Comic-Zeichner haben an dieser Schule gelernt, ebenso bekannte Designer, wie zum Beispiel

Weblinks[Bearbeiten]