Arteria buccalis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kopfarterien des Menschen

Die Arteria buccalis („Backenarterie“) ist eine Schlagader des Kopfes und einer der Abgänge des mittleren Abschnitts der Arteria maxillaris. Sie zieht zwischen Musculus pterygoideus medialis und dem Ansatz des Musculus temporalis auf die Außenfläche des Musculus buccinator, wo sie sich verzweigt und Anastomosen mit der Arteria facialis und der Arteria infraorbitalis eingeht.

Die Arteria buccalis versorgt die Wange.

Literatur und Quellen[Bearbeiten]

  • Theodor H. Schiebler (Hrsg.): Anatomie. Histologie, Entwicklungsgeschichte, makroskopische und mikroskopische Anatomie, Topographie. Unter Berücksichtigung des Gegenstandskatalogs. 9., vollständig überarbeitete Auflage. Springer, Heidelberg 2005, ISBN 3-540-21966-8.
  • Uwe Gille: Herz-Kreislauf- und Abwehrsystem, Angiologia. In: Franz-Viktor Salomon, Hans Geyer, Uwe Gille (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Enke, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-8304-1075-1, S. 404–463.