Arteria plantaris medialis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußsohlenarterien des Menschen

Die Arteria plantaris medialis („innere Fußsohlenarterie“) ist eine Schlagader am Fuß.

Mensch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Menschen ist die Arteria plantaris medialis der schwächere der beiden Äste der Arteria tibialis posterior. Sie verläuft – zusammen mit dem ihr seitlich anliegenden Nervus plantaris medialis – am innenseitigen Rand der Fußsohle zur Zehenbasis. Ihr Anfangsabschnitt ist vom Musculus abductor hallucis bedeckt, ab Höhe des ersten Keilbeins liegt sie zwischen diesem Muskel und dem Musculus flexor hallucis brevis. Sie versorgt die Haut und Muskulatur der Fußinnenseite.

Am ersten Mittelfußknochen teilt sich die Arteria plantaris medialis in einen tiefen (Ramus profundus) und oberflächlichen Ast (Ramus superficialis). Der tiefe Ast beteiligt sich am tiefen Fußsohlenbogen (Arcus plantaris profundus). Der oberflächliche Ast zieht an der Sehne des Musculus abductor hallucis zur Großzehe. Sein Verhalten ist sehr variabel: Er kann Äste zu den ersten drei plantaren Mittelfußarterien, eine Anastomose mit der Arteria plantaris hallucis eingehen oder diese ganz ersetzen oder mit der Arteria plantaris lateralis einen oberflächlichen Fußsohlenbogen (Arcus plantaris superficialis) bilden. Ein oberflächlicher Fußsohlenbogen tritt bei etwa einem Viertel der Individuen auf.

Vergleichende Anatomie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Tieren ist die Arteria plantaris medialis der stärkere der beiden Äste des Ramus caudalis der Arteria saphena. Sie speist das oberflächliche plantare Arteriensystem (Arteriae digitales plantares communes), ihr Ramus profundus bildet einen Zufluss zum Arcus plantaris profundus und beteiligt sich damit – wenn auch in geringem Umfang – an der Blutversorgung des Hinterfußes.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Frick, Helmut Leonhardt, Dietrich Starck: Spezielle Anatomie II. Eingeweide – Nervensystem – Systematik der Muskeln und Leitungsbahnen (= Taschenlehrbuch der gesamten Anatomie. Bd. 2). 4., überarbeitete Auflage. Georg Thieme, Stuttgart u. a. 1992, ISBN 3-13-356904-X, S. 520.
  • Uwe Gille: Herz-Kreislauf- und Abwehrsystem, Angiologia. In: Franz-Viktor Salomon, Hans Geyer, Uwe Gille (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Enke, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-8304-1075-1, S. 404–463.