Arthur (Europa-Park)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arthur
Der Außenbereich mit einem Zug

Der Außenbereich mit einem Zug

Daten
Standort Europa-Park
(Rust, Baden-Württemberg, Deutschland)
Typ Stahl – inverted
Modell Inverted Powered Coaster
Kategorie Dark Ride
Antriebsart Elektromotoren
Hersteller Mack Rides
Kosten ca. 25 Mio. Euro[1]
Eröffnung 30. Juli 2014
Länge 550 m
Höhe 13,5 m
max. Geschwindigkeit 31[2] km/h
Fahrtzeit 5:00 min
Kapazität 1500 Personen pro Stunde
Züge 8 Züge, 3 Wagen/Zug, 1 Sitzreihe/Wagen, 4 Sitzplätze/Sitzreihe
Inversionen 0
Themenbereich Königreich der Minimoys
Thematisierung Arthur und die Minimoys (Film)

Arthur (Eigenschreibweise ARTHUR) im Europa-Park im baden-württembergischen Rust ist ein Stahlachterbahn-Darkride-Hybrid vom Modell Inverted Powered Coaster[3] des Herstellers Mack Rides, der am 18. September 2014 offiziell eröffnet wurde.[4]

Die Thematisierung der Achterbahn ist den drei Spielfilmen Arthur und die Minimoys nachempfunden.

Die Strecke verläuft größtenteils durch die neu errichtete „Arthur-Halle“. Zweimal verlassen die Züge die Halle und fahren im Außenbereich mit höherer Geschwindigkeit. Die unter den Wagen der Züge hängenden Gondeln werden während der Fahrt mit Elektromotoren in bestimmte Positionen gedreht.

Das Fahrsystem der Attraktion wurde von der Themed Entertainment Association (TEA) als weltweit innovativstes Fahrsystem mit dem Thea Award nominiert. Diese Auszeichnung erfolgte am 23. April 2017 in Anaheim. Laut TEA überzeugte die Kombination aus Inverted Power Coaster, kombiniert mit einem Dark-Ride, 360-Grad-Drehungen, variabler Geschwindigkeit sowie On-Board-Sound.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 8. April 2011 fand die Premiere des Films Arthur und die Minimoys 3 – Die große Entscheidung im Magic Cinema des Europa Parks statt. Roland Mack kündigte eine weiterreichende strategische Partnerschaft mit dem Filmregisseur Luc Besson an. Diese Beziehung begründete der Geschäftsführer des Freizeitparks mit der hohen Verbundenheit mit Frankreich, aufgrund derer es sich lohne, den Kontakt nach Frankreich zu intensivieren.[6] Im November 2011 stimmte der Gemeinderat von Rust dem Bau einer neuen mehr als 3000 m² großen Halle angrenzend an die Mitarbeiterwohnungen an der Hausener Straße zu.[7] Am 13. November 2012 gab der Europa-Park offiziell das neue Projekt sowie erstmalige Verwendung eines neuen Achterbahntyps des Herstellers Mack Rides bekannt und begann am selben Tag mit den Bauarbeiten.[8][9] Die Ankündigung fand parallel zur IAAPA Messe in Orlando statt. Dort gab die Firma Mack Rides nähere Informationen zu Fahrsystem und der Funktionsweise der Achterbahn bekannt.[10] Im August 2012 wurde auf dem Gelände von Mack Rides der neue Achterbahntyp auf dem Betriebsgelände getestet.[11] Im Juli 2013 war der Rohbau des Gebäudes fertiggestellt und mehr als die Hälfte der Schienen von Arthur waren bereits montiert.[12]

Im März 2014 gab der Europa-Park bekannt, dass die geplante Öffnung zum Saisonstart 2014 nicht eingehalten werden könne, sondern im Verlauf des Frühjahres.[13] Ab dem 18. Juni 2014 begann eine Soft-Opening-Phase der Bahn.[14] Offiziell eröffnet wurde die Bahn am 30. Juli 2014.[15]

Züge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die acht Züge der Achterbahn haben jeweils drei Gondeln mit je vier Sitzplätzen. Die Züge hängen unter der Schiene und die Gondeln können sich um 360 Grad drehen. Jeder Zug wird von vier eigenständigen Elektromotoren angetrieben und ist rekuperierfähig.[16]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Arthur (Europa-Park) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Südwest Presse@1@2Vorlage:Toter Link/www.swp.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. vom 1. April 2014, abgerufen am 3. Juli 2014
  2. Neues Fahrgeschäft im Europapark – Im Schwebeflug durch die Märchenwelt, faz.net, 8. Juni 2014
  3. Inverted Powered Coaster (Memento vom 18. April 2014 im Internet Archive), Website des Herstellers Mack Rides
  4. Julia Dreier: Luc Besson weiht „Arthur“ im Europa-Park ein. Badische Zeitung, 19. September 2014, abgerufen am 21. September 2014.
  5. Jeremy Railton: TEA – Themed Entertainment Association. TEA, 15. November 2016, abgerufen am 22. April 2017.
  6. Badische Zeitung: Freizeitpark: Strategische Partnerschaft: Luc Besson und der Europa-Park - Badische Zeitung TICKET. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  7. Badische Zeitung: Europa-Park: Gemeinderat macht Weg für Luc Bessons Minimoys frei - Rust - Badische Zeitung. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  8. Facebook. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  9. Spatenstich mit Luc Besson im Europa-Park - Presse | Europa-Park - Unternehmensportal. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  10. IAAPA: What's new and what's next at theme parks. 17. November 2012, abgerufen am 11. Dezember 2021 (amerikanisches Englisch).
  11. Badische Zeitung: Mack Rides baut eine neue große Werkhalle - Waldkirch - Badische Zeitung. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  12. Badische Zeitung: Europa-Park verbaut 190 Tonnen Stahl für neue Attraktion - Rust - Badische Zeitung. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  13. Neue Großattraktion "Arthur - Im Königreich der Minimoys" ab dem Frühjahr 2014 im Europa-Park - Presse | Europa-Park - Unternehmensportal. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  14. Europa-Park - +++ ARTHUR NEWS +++. Abgerufen am 11. Dezember 2021.
  15. Arthur in Europa-Park officieel open - Rides. Abgerufen am 11. Dezember 2021 (niederländisch).
  16. Mack Rides Fahrkomfort in der Achterbahn. In: stw-mobile-machines.com. 15. November 2017, abgerufen am 20. März 2022.

Koordinaten: 48° 15′ 50,3″ N, 7° 43′ 26,2″ O