Arthur (Fußballspieler, 1996)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arthur
Arthur Melo.jpg
Arthur (2017)
Personalia
Name Arthur Henrique Ramos de Oliveira Melo
Geburtstag 12. August 1996
Geburtsort GoiâniaBrasilien
Größe 171 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2008–2010 Goiás EC
2010–2016 Grêmio Porto Alegre
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2018 Grêmio Porto Alegre 47 (5)
2018– FC Barcelona 8 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 Brasilien U17 4 (0)
2018– Brasilien 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. November 2018

2 Stand: 20. November 2018

Arthur, mit vollem Namen Arthur Henrique Ramos de Oliveira Melo (* 12. August 1996 in Goiânia), ist ein brasilianischer Fußballspieler, der seit Juli 2018 beim FC Barcelona unter Vertrag steht.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur begann 2008 beim Goiás EC mit dem Fußballspielen und blieb für zwei Jahre in dessen Jugend. 2010 wechselte er in die von Grêmio Porto Alegre. Am 4. Februar 2015 debütierte Arthur in der Staatsmeisterschaft von Rio Grande do Sul in der ersten Mannschaft.[1] Am 11. Dezember 2016 debütierte er schließlich in der Série A bei der 0:1-Niederlage gegen Botafogo FR mit einer Einwechslung in der 54. Minute.[2] In der Saison 2017 erarbeitete sich Arthur einen Stammplatz in seinem Team. Nachdem er in der Staatsmeisterschaft zwischen Februar und März 2017 zu vier Einsätzen gekommen war (kein Tor), kam er in der Série A in 27 von möglichen 38 Partien zum Einsatz und erzielte am 19. Juli des Jahres gegen den EC Vitória sein erstes Profitor.[3]

In der Copa Libertadores 2017 war Arthur ab dem dritten Spiel der Gruppenphase an allen Partien seines Vereins beteiligt. Er trug mit einer Vorlage während des Wettbewerbes zum Finalsieg seiner Mannschaft über den CA Lanús bei.[3]

Im Juli 2018 wechselte Arthur für eine Ablösesumme in Höhe von 31 Millionen Euro, die sich um neun Millionen Euro erhöhen kann, in die spanische Primera División zum FC Barcelona. Er unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2024, dessen Ausstiegsklausel bei 400 Millionen Euro liegt.[4] Bereits im März 2018 hatte sich der FC Barcelona eine entsprechende Kaufoption gesichert.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur wurde im Oktober 2017 für zwei Spiele der Qualifikation für die WM 2018 in Bolivien und gegen Chile in den Kader der A-Nationalmannschaft nominiert, kam in diesen jedoch nicht zum Einsatz.[6]

Seine zweite Berufung durch Nationaltrainer Tite erhielt Arthur am 27. August 2018 für den Kader der Freundschaftsspiele am 7. September gegen die Vereinigten Staaten und vier Tage später gegen El Salvador in den USA.[7] Im Spiel gegen die Vereinigten Staaten wurde Arthur in der 60. Minute für Fred eingewechselt.[8]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grêmio Porto Alegre

Nationalmannschaft

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Prêmio Craque do Brasileirão: 2017 – Auszeichnung als Entdeckung des Jahres
  • Prêmio Craque do Brasileirão: 2017 – Aufnahme in die Auswahlmannschaft des Jahres

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielbericht Aimoré gegen Grêmio Porto Alegre vom 4. Februar 2015; soccerway.de, abgerufen am 15. März 2018
  2. Spielbericht Grêmio Porto Alegre gegen Botafogo FR vom 11. Dezember 2016; transfermarkt.de, abgerufen am 20. Februar 2018
  3. a b Leistungsnachweis von Arthur während der Saison 2017; transfermarkt.de, abgerufen am 20. Februar 2018
  4. Agreement for the transfer of Arthur, fcbarcelona.com, 9. Juli 2018, abgerufen am 10. Juli 2018.
  5. Barça and Gremio reach agreement on option for Arthur transfer, fcbarcelona.com, Englisch, vom 11. März 2018, abgerufen am 10. Juli 2018.
  6. Leistungsnachweis von Arthur für die brasilianische Nationalmannschaft; transfermarkt.de, abgerufen am 20. Februar 2018
  7. Berufung für Freundschaftsspiele im September 2018, abgerufen am 20. August 2018
  8. Erstes A-Länderspiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 8. September 2018