Arthur Annesley, 1. Earl of Anglesey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arthur Annesley, 1. Earl of Anglesey, 1676

Arthur Annesley, 1. Earl of Anglesey (* 10. Juli 1614; † 6. April 1686) war ein anglo-irischer Adliger. Nach einer kurzen Periode als Präsident des English Council of State und als Treasurer of the Navy diente er zwischen 1673 und 1682 unter Charles II. als Lordsiegelbewahrer.

Familie und Verwandtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war verwandt mit dem puritanischen Pastor Samuel Annesley und somit auch mit dessen Tochter Susanna Wesley (geborene Annesley) sowie John und Charles Wesley, den Mitbegründern der Methodisten.

1660 erbte er von seinem Vater Francis Annesley, 1. Viscount Valentia (1583–1660) dessen irischen Adelstitel Viscount Valentia. 1661 wurden ihm zudem die englischen Adelstitel Earl of Anglesey und Baron Annesley verliehen.

Annesley heiratete Elizabeth, Tochter von Sir James Altham aus Oxey. Das Paar hatte sieben Söhne und sechs Töchter.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A True Account of the Whole Proceedings betwixt ... the Duke of Ormond and ... the Earl of Anglesey (1682)
  • A Letter of Remarks upon Jovian (1683)
  • The King's Right of Indulgence in Matters Spiritual ... asserted (1688)
  • Truth Unveiled, to which is added a short Treatise on ... Transubstantiation (1676)
  • The Obligation resulting from the Oath of Supremacy (1688)
  • England's Confusion (1659).
  • Reflections on a Discourse concerning Transubstantiation

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Airy, Osmund (1885). "Annesley, Arthur". In Leslie Stephen. Dictionary of National Biography. 2. London: Smith, Elder & Co.
  • Yorke, Philip Chesney (1911). "Anglesey, Arthur Annesley, 1st Earl of". In Chisholm, Hugh. Encyclopædia Britannica (11te Ausgabe). Cambridge University Press.
Vorgänger Amt Nachfolger
Titel neu geschaffen Earl of Anglesey
1661–1686
James Annesley
Francis Annesley Viscount Valentia
1660–1686
James Annesley