Arthur Grant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arthur Grant (* 1915 in Surrey; † 1972 in London) war ein britischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur Grant war ab 1935 als Kameraassistent beim Film. Bis zu seinem Wechsel zu den Hammer Film Productions verdient sein Werk kaum Beachtung.[1] Grant wurde in der Nachfolge von Jack Asher zum Spezialisten für Horrorfilme und war bis zu seinem Karriereende nur selten in anderen Genres tätig.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 3: F – H. Barry Fitzgerald – Ernst Hofbauer. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 361.