Arthur Gregg Sulzberger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sulzberger bei einem Interview (Januar 2018)

Arthur Greg „A. G.“ Sulzberger (* 5. August 1980 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Journalist und seit dem 1. Januar 2018 Herausgeber der New York Times.

Sulzberger ist der Sohn von Gail Gregg und Arthur Ochs Sulzberger Jr., der Chairman der New York Times Company und sein Vorgänger als Herausgeber der Zeitung ist. Mitglieder der Familie Sulzberger/Ochs bekleiden diese Position seit 1896.[1]

Sulzberger begann seine journalistische Laufbahn 2004 als Praktikant des Providence Journals. 2006 wechselte er zum Oregonian nach Portland.[2] Seit Februar 2009 schreibt er für die New York Times. Im Oktober 2016 wurde er zu ihrem stellvertretenden Herausgeber[1] und im Januar 2018 zu ihrem Herausgeber.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arthur Gregg Sulzberger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Eric Levitz: A.G. Sulzberger Vanquishes His Cousins, Becomes Deputy Publisher of the New York Times. In: Daily Intelligencer. 19. Oktober 2016, abgerufen am 31. Juli 2018 (englisch).
  2. Mike Rogoway: A.G. Sulzberger, New York Times' publisher and former Oregonian reporter, talks journalism in the digital age. In: The Oregonian. 9. Februar 2018, abgerufen am 31. Juli 2018 (englisch).
  3. New York Times Names A.G. Sulzberger, 37, Its Next Publisher