Legislativversammlung von Costa Rica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Legislativversammlung von Costa Rica
Logo
Basisdaten
Sitz: Cuesta de Moras, San José
Legislaturperiode: 4 Jahre
Abgeordnete: 57
Aktuelle Legislaturperiode
Asamblea Legislativa - fracciones oficiales.svg
Sitzverteilung:
  • PLN (17)
  • PREN (7)
  • PAC (10)
  • PUSC (9)
  • 
  • PIN (3)
  • 
  • PRSC (2)
  • FA (1)
  • Parteiloser (8)
  • Parlamentsgebäude
    Gebäude

    Die Legislativversammlung von Costa Rica (spanisch Asamblea Legislativa de Costa Rica) ist das nationale Parlament der Republik Costa Rica.

    Das Parlament wird durch ein Einkammersystem gebildet. In das Parlament werden jeweils 57 Abgeordnete im Verhältniswahlrecht für vier Jahre gewählt.

    Das Parlament befindet sich im Gebäude Edificio Central im Zentrum von San José.

    Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Parlamentswahlen finden regulär alle 4 Jahre statt. Es herrscht Wahlpflicht ab 18 Jahren. Die nächsten Wahlen sind für den 6. Februar 2022 angesetzt.

    Bis 1974 verhinderte 10-Prozent-Hürde den Einzug kleinerer Parteien ins Parlament. 1975 wurde sie auf 5 Prozent gesenkt.[1]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Ulrich Fanger: Costa Rica: Politische Stabilität und Wirtschaftskrise. In: Helmut Nuhn (Hrsg.): Krisengebiet Mittelamerika. Interne Probleme, weltpolitische Konflikte. Westermann, Braunschweig 1985, ISBN 3-07-508866-8, S. 150–164, hier S. 160.