Asamer Baustoffe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Asamer Holding)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asamer Baustoffe AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2014
Sitz Ohlsdorf, Österreich
Mitarbeiterzahl 824 (2014)
Umsatz EUR 165,9 Mio. (2014)
Branche Baustoffe
Website abag.at

Die Asamer Baustoffe AG Gruppe (ABAG-Gruppe) ist ein Unternehmen für Roh- und Baustofflösungen mit den Geschäftsfeldern Stein, Kies, Beton, Zement und Recycling.

Gruppen-Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur ABAG-Gruppe zählen per 2016 22 Unternehmen mit insgesamt 800 Mitarbeitern in den Kernländern Österreich, Slowakei und Bosnien sowie den angrenzenden Märkten. Die operative Führungsgesellschaft ist die 2014 gegründete Asamer Baustoffe AG (ABAG) – sie ist eine konzernführende Managementgesellschaft mit 25 Mitarbeitern, die auch Shared-Service-Leistungen für ihre Töchter ausübt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Zementwerk der ABAG-Gruppe in Lukavac, Bosnien und Herzegowina

Die ABAG-Gruppe entstand 2014 durch den Erwerb wesentlicher Beteiligungen des profitablen Kerngeschäfts der ehemaligen Asamer Holding AG (heute: QuadraCir AG). Die ABAG-Gruppe setzt die Marktstellung des Asamer-Konzerns bei der Gewinnung natürlicher Ressourcen und der Produktion der Baustoffe nahtlos fort. Der Sitz der Gesellschaft ist in der Gemeinde Ohlsdorf im Traunviertel/Oberösterreich.

Die ABAG-Gruppe erstellte erstmals für 2014 einen Konzernabschluss, in den insgesamt 12 Gesellschaften einbezogen wurden. Der Konzernumsatz 2014 betrug 165,9 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen (EBITDA) 28,2 Millionen Euro.

Rund 95 % des Konzernumsatzes entfallen auf die vier Hauptgesellschaften ASAMER Kies- und Betonwerke GmbH (AKB), Transportbeton Gesellschaft m.b.H. & Co. KG (TB), CEMMAC a.s. und Fabrika Cementa Lukavac d.d. (FCL).

Geschäftsbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sieben Steinbrüche in Österreich, der Slowakei und Bosnien- Herzegowina dienen der Gewinnung der Rohstoffe. Diese werden einerseits in Zementwerken der ABAG-Gruppe verarbeitet und finden andererseits bei der Beton- und Asphalterzeugung Verwendung.

Kies[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acht Kieswerke in Oberösterreich und der Steiermark liefern Rohstoffe für die regionalen Betonwerke der ABAG-Gruppe sowie Kunden in der Bauindustrie.

Beton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20 Betonwerke (stationär und mobil)

Zement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit CEMMAC a.s. in der Slowakei und Fabrika Cementa Lukavac d.d. (FCL) in Bosnien betreibt die ABAG-Gruppe zwei Zementwerke in Zentral- und Süd-Ost-Europa.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]