Ascoli Satriano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ascoli Satriano
Wappen
Ascoli Satriano (Italien)
Ascoli Satriano
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Foggia (FG)
Koordinaten 41° 13′ N, 15° 33′ OKoordinaten: 41° 12′ 56″ N, 15° 33′ 28″ O
Höhe 376 m s.l.m.
Fläche 334 km²
Einwohner 6.204 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Postleitzahl 71022
Vorwahl 0885
ISTAT-Nummer 071005
Volksbezeichnung Ascolani
Schutzpatron San Potito
Website Ascoli Satriano

Ascoli Satriano ist eine italienische Stadt in Apulien. Sie gehört zur Provinz Foggia und hat 6204 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016).

Ascoli ist besonders wegen einer Schlacht bekannt, in welcher der Molosser-König Pyrrhus im Jahr 279 v. Chr. seinen sprichwörtlichen Pyrrhussieg errungen hat (Schlacht bei Asculum). Im 9. Jahrhundert wurde die Stadt von den Sarazenen belagert und erobert.

Die Nachbargemeinden sind Candela, Castelluccio dei Sauri, Cerignola, Deliceto, Foggia, Lavello (PZ), Melfi (PZ), Ordona, Orta Nova und Stornarella.

In Ascoli Satriano gibt es einen Daunischen Archäologiepark und umfangreiche private Sammlungen Daunischer Stelen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ascoli Satriano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.