Aserbaidschanische Hoffnungspartei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Aserbaidschanische Hoffnungspartei (aserbaidschanisch Azərbaycan Ümid Partiyası) ist eine politische Partei in Aserbaidschan mit derzeit etwas mehr als 55.000 Parteimitgliedern. Sie wurde offiziell im Jahre 1993 registriert.

Sie ist im politischen System Aserbaidschans eine der wichtigsten Oppositionsparteien und steht politisch eher Mitte-rechts. Außerdem setzt sie sich für liberale und demokratische Reformen in der Gesellschaft im Land ein.

Bei der Parlamentswahl am 6. November 2006 gewann sie einen der 125 zu vergebenden Sitze, während sie im Jahr zuvor noch 30 Sitze im Parlament hielt.