Ashraf Barhom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ashraf Barhom (auch Ashraf Barhoum und Ashraf Barhum, * 1979 in Tarshiha, Israel) ist ein Schauspieler, bekannt für seine Rollen in Paradise Now, Operation: Kingdom und Tyrant.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barhom wurde im Dorf Tarshiha in der Region Galiläa im Norden Israels geboren. Schon vor seiner Studentenzeit an der Universität Haifa spielte er in Theaterstücken an seinen Schulen mit, in Haifa erlangte er den Bachelor of Arts in „Theatre and Arts“ (deutsch: Theater und Kunst). Über seine Zeit an der Universität sagte er:

„I expressed myself through hyperactivity and disruption. I wanted to play rather than study.“

„Ich drückte mich selbst durch Hyperaktivität und Zerrissenheit aus. Ich wollte lieber spielen, als studieren.“

Ashraf Barhom[1]

Zum kulturellen Konflikt zwischen der arabischen Welt und der westlichen äußerte er sich 2007 anlässlich seines Mitwirkens an Operation:Kingdom:

„When we attach ourselves to national identities, then we enter into a cycle of conflict. I didn't choose where I was born or who to be or what people would call me. I'm a hybrid, from a cultural perspective, but I don't think in these terms. I'm more simple than that. I'm a mammal who will live 70 years more or less, who believes in God and likes his life.“

„Wenn wir uns selbst an nationale Identitäten knüpfen, dann betreten wir einen Kreis an Konflikten. Ich selbst habe nicht gewählt, wo ich geboren oder wer ich geworden bin oder wie Leute mich nennen. Ich bin ein Hybrid, aus einer kulturellen Perspektive, aber ich denke nicht in diesen Begriffen. Ich bin eher einfacher, als das. Ich bin ein Säugetier, das 70 Jahre leben wird, mehr oder weniger, das an Gott glaubt und das sein Leben mag.“

Ashraf Barhom[2]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. In the right place at the right time: Who knew global politics would figure in Ashraf Barhom's career?, The Los Angeles Times – Website, 23. September 2007. Abgerufen am 26. Juni 2014.
  2. Dark-Skinned, Good Guy: Arab-Israeli Ashraf Barhom charts new territory in The Kingdom., westword.com, 27. September 2007. Abgerufen am 26. Juni 2014.