Asia Kate Dillon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asia Kate Dillon (2017)

Asia Kate Dillon (* 15. November 1984 in Ithaca, New York)[1] ist ein/e US-amerikanische/r Schauspieler/in, bekannt durch die Rollen der Brandy Epps in Orange Is the New Black (ab 2013) und der Taylor Mason in Billions (ab 2016). Dillon bezeichnet sich selbst als weder männlichen noch weiblichen Geschlechts, sondern als nichtbinär; Dillon verwendet dazu im Englischen als Ansprache das singulare they (deutsch: „sie“ im Plural).

Dillons Figur in Billions wurde 2017 als erste nichtbinäre Hauptrolle im nordamerikanischen Fernsehen gewürdigt[2] und 2018 beim Critics’ Choice Television Award als Best Supporting Actor in a Drama Series nominiert („bester Nebendarsteller in einer Dramaserie“).[3][4][5] Im US-amerikanischen Actionfilm John Wick: Kapitel 3 – Parabellum spielte Dillon 2019 eine „Richterin“.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Porträt: Asia Kate Dillon. In: Issuemagazine.com. 2019, abgerufen am 31. Mai 2019 (englisch).
  2. James Hibberd: TV’s first gender non-binary character introduced in Billions premiere. In: EntertainmentWeekly.com. 19. Februar 2017, abgerufen am 31. Mai 2019 (englisch).
  3. Jeffrey Masters: Asia Kate Dillon Talks Discovering the Word Non-Binary: ‘I Cried’. In: HuffPost.com. 13. April 2017, abgerufen am 31. Mai 2019 (englisch).
  4. Lauren C. Williams: Behind the scenes with TV’s first gender non-binary character. In: ThinkProgress.org. 20. März 2017, abgerufen am 31. Mai 2019 (englisch).
  5. Joey Nolfi: ‘The Shape of Water’ leads Critics' Choice Awards nominations. In: EntertainmentWeekly.com. 6. Dezember 2017, abgerufen am 31. Mai 2019 (englisch).