Asian and Oceanian Stock Exchanges Federation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

1982 wurde die Asian and Oceanian Stock Exchanges Federation (AOSEF), damals East Asian Stock Exchanges Conference (EASEC), als Informale Organisation gegründet. 1990 wurde sie zu einer offiziellen internationalen Börsenvereinigung mit dem Namen East Asian Oceanian Stock Exchanges Federation (EAOSEF), der geografische Einzugsbereich der Mitglieder wurde ein erstes Mal erweitert. 2005 wurde der Name erneut geändert zum heute gültigen, der Einzugsbereich wurde noch einmal ausgedehnt und umfasste jetzt das Gebiet vom Westlichen Pazifik bis zur Mongolei im Norden und Indien/Pakistan im Westen [1] Ihre Aufgabe ist es gute Beziehungen und Informationsaustausch zwischen den Börsenmitglieder herzustellen und zu wahren.[2]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abschnitt Geschichte auf der AOSEF-Website, Zugriff 5. Februar 2018.
  2. Charta der AOSEF Zugriff 5. Februar 2018.