Asnelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asnelles
Asnelles (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Calvados (14)
Arrondissement Bayeux
Kanton Courseulles-sur-Mer
Gemeindeverband Seulles Terre et Mer
Koordinaten 49° 20′ N, 0° 35′ WKoordinaten: 49° 20′ N, 0° 35′ W
Höhe 1–21 m
Fläche 2,67 km²
Einwohner 584 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 219 Einw./km²
Postleitzahl 14960
INSEE-Code
Website http://www.asnelles.fr/

Asnelles

Asnelles [aˈnɛl] ist eine französische Gemeinde mit 584 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Calvados in der Region Normandie (vor 2016 Basse-Normandie). Sie gehört zum Arrondissement Bayeux und zum Kanton Courseulles-sur-Mer. Die Einwohner werden Asnellois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asnelles liegt an der Ärmelkanalküste, etwa zehn Kilometer nordöstlich von Bayeux und etwa 23 Kilometer nordnordwestlich von Caen. Umgeben wird Asnelles von den Nachbargemeinden Meuvaines im Osten und Süden sowie Saint-Côme-de-Fresné im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Strand von Asnelles gehört zu einem Abschnitt des sog. Gold Beach, an dem die Alliierten am 6. Juni 1944 anlandeten (Operation Overlord).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 303 267 284 334 478 571 589 584
Quelle: INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maurice Schumann (1911–1998), Politiker, Minister für Forschung (1967/1968), soziale (1968/1969) und auswärtige Angelegenheiten (1969–1973), hier begraben

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der britischen Gemeinde Charmouth in Dorset (England) besteht seit 1985 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Asnelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien