Assérac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Assérac
Azereg
Wappen von Assérac
Assérac (Frankreich)
Assérac
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Saint-Nazaire
Kanton Guérande
Gemeindeverband Presqu’île de Guérande Atlantique
Koordinaten 47° 26′ N, 2° 23′ WKoordinaten: 47° 26′ N, 2° 23′ W
Höhe 0–49 m
Fläche 32,91 km2
Einwohner 1.801 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 55 Einw./km2
Postleitzahl 44410
INSEE-Code
Website http://www.asserac.fr/

Assérac (bretonisch Azereg; Gallo: Aserac) ist eine französische Gemeinde mit 1.801 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Nazaire und zum Kanton Guérande (bis 2015: Kanton Herbignac). Die Einwohner werden Asseracais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Assérac liegt etwa 21 Kilometer nordwestlich von Saint-Nazaire im Nordwesten des Départements in der Landschaft Brière. Im Westen liegt der Golf von Biskaya (Atlantik). Das Gemeindegebiet ist Teil des Regionalen Naturparks Brière. Umgeben wird Assérac von den Nachbargemeinden Pénestin im Norden und Nordwesten, Camoël im Norden, Herbignac im Osten, Saint-Molf im Süden sowie Mesquer im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
1.179 1.151 1.079 1.128 1.239 1.361 1.668 1.797
Quelle: Cassini und INSEE

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Louis de Champsavin (1867–1916), Springreiter, Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 1900

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Assérac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien