Assassin’s Creed: Identity

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Assassin’s Creed: Identity
Assassins Creed-IdentityLogo.png
StudioDeutschlandDeutschland Blue Byte
PublisherFrankreichFrankreich Ubisoft
Erstveröffent-
lichung
iOS, Android:
AustralienAustralien September 2014 (Beta)
WeltWelt 25. Februar 2016
PlattformAndroid, iOS
GenreAction-Adventure
ThematikItalienische Renaissance
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungTouchpad
MediumDownload
SpracheDeutsch
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben

Assassin’s Creed: Identity ist ein 2016 veröffentlichtes Spiel für Android und iOS.[1] Die Beta-Version des Spiels erschien erstmals im September 2014 in Australien und Neuseeland und 2016 als Vollversion weltweit.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Assassin’s Creed: Identity handelt, wie in der PC-Version Assassin’s Creed II, in der Zeit der Renaissance in Italien.[2] In dem Spiel gilt es, seinen eigenen Assassinen zu erstellen, ihn zu trainieren und verschiedene Missionen und Aufträge zu erfüllen. Der Name des Hauptcharakters ist durch den Nutzer frei wählbar.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel wird von Ubisofts Düsseldorfer Entwicklerstudio Blue Byte entwickelt. Das Spiel selber kann kostenlos heruntergeladen werden, wird allerdings durch das Free-to-play-Modell finanziert, so kann der Spieler Zusatzinhalte und Gegenstände kaufen . Assassin’s Creed: Identity ist das erste 3D-Spiel der Assassin’s-Creed-Reihe für Android und iOS. Die Beta-Version wurde im September 2014 zuerst in Australien und Neuseeland veröffentlicht. Im Jahr 2016 wurde es weltweit veröffentlicht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Assassin's Creed Identity. In: Ubisoft.com. (ubisoft.com [abgerufen am 22. Dezember 2017]).
  2. Assassin's Creed Identity: 3D Action auf dem IPAD, abgerufen am 27. März 2015 (englisch)