Astra (Bier)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astra-Logo
Astra Knolle „Urtyp“

Astra ist eine Biermarke der Carlsberg A/S. Bis 2003 wurde es von der Bavaria-St. Pauli-Brauerei produziert. Diese Brauerei zwischen den Landungsbrücken und der Reeperbahn in Hamburg wurde 1998 von der Holsten-Brauerei übernommen, 2003 geschlossen und abgerissen. 2014 wurde die Holsten-Brauerei AG aufgelöst. Die Produktion von Astra-Bier erfolgt nun durch die Carlsberg Deutschland Markengesellschaft.

Markenentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1909 wurde das Bier unter dem Namen Bavaria vermarktet.[1] Danach entwickelte es sich zu einem häufig auf St. Pauli getrunkenen Bier. Kurz vor der Jahrtausendwende wollte die damalige Eigentümerin, die Brau und Brunnen AG, die Braustätte schließen und die Markenrechte verkaufen.

Die Stadt Hamburg kaufte Brau und Brunnen das Werksgelände auf St. Pauli zum 1. Januar 1998 ab und betrieb die Brauerei in Eigenregie weiter. Bereits vor der Übernahme durch die Holsten-Brauerei im Dezember 1998 startete am 9. Juni 1998 die von Hartwig Keuntje und Dominik Philipp entwickelte „Was-dagegen?“-Werbekampagne. Mitte 2000 wurde das alte Logo mit der Hamburg-Skyline durch ein Logo mit Herz und Anker - entworfen von feldmann + schultchen - ersetzt.[2]

Bis zur Übernahme durch die Holsten-Brauerei AG gehörte noch das Ratsherrn Pilsener zur Astra-Brauerei. Das Bier wird zum Großteil in einer Steinieflasche geliefert.

Promotion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Astra ist bekannt für seine Promotion-Veranstaltungen. In Hamburg fand bis 2013 jährlich, insgesamt 17-mal, der Welt-Astra-Tag statt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 100 Jahre Bier aus Hamburgs Astra-Brauerei, abgerufen am 17. September 2012
  2. Ein Anker mit Herz soll Astra aus der Bier-Flaute ziehen
  3. 17 Jahre warm gefeiert!, abgerufen am 2. September 2014